Herzlichen Glückwunsch, liebe Kollegen…

April 22, 2013 · Posted in SEO-News 

In Sozialen Netzwerken wie Google Plus, in den einschlägigen SEO Foren und auf weiteren Plattformen wo sich SEO’s unterhalten breitet sich eine schreckliche Nachricht aus – Google bereitet ein weiteres Update vor. „Penguin reloaded“.

Penguin reloaded?

Google holt zum großen Schlag aus – Penguin reloaded, schreibt z.B. SEO Südwest und obwohl der Artikel vieles beinhaltet, was bereits bekannt ist, brachte mich folgender Satz wirklich zum Nachdenken.

Was Google sehr dabei helfen dürfte, sind die per „Disavow-Tool“ gesammelten Daten, welche von den Webseiteninhabern ganz freiwillig weitergegeben werden.

Eine gute Idee. Helfen wir doch Google, uns fertig zu machen. Für alle Kritiker: den Thread werde ich nie vergessen, den habe ich sogar in meiner Diplomarbeit erwähnt. Schaut mal, wie viele damals betroffen wurden.

Machen wir doch alle Links zu „giftig“

Immer wieder wird’s in SEO Kreisen diskutiert, welcher Backlink schädlich und welcher nur wertlos ist.

Als Beispiel: Backlinks aus Artikelverzeichnissen. Eher wertlos, würde man sagen, „richtig böse“ sind die „wohl nicht“, oder? Und wenn von 20 SEO’s vor lauter Angst an Google mittels „Disavow-Tool“ gemeldet, was dann? Giftig?

Übrigens, laut Google sollten wir das Disavov Tool immer nutzen, dafür ist es doch da!. Wenn’s so weiter geht, dann machen wir doch aus jedem Link, egal ob aus einem Web- oder Artikelverzeichnis zu einen giftigen.

Lasst uns doch jeden Link an Google melden, besser als Disavow Tool sind nur die SEO-Wettbewerbe!

Man hat wohl sich selbst die Hosen ausgezogen, Googles Strategie mit „einem neuen Update pro Woche“ geht auf. (Dazu unbedingt „Gefühlter Handlungsbedarf“ auf Sistrix lesen) Herzlichen Glückwunsch, liebe Kollegen…

Comments

One Response to “Herzlichen Glückwunsch, liebe Kollegen…”

  1. perfect-seo.de on September 11th, 2013 17:26

    Google will ja scheinbar gar keine Disavow Tool Daten mehr. :-)
    Gerade vor ein paar Tagen hat ein Google Mitarbeiter verlauten lassen das das disavow Toll seiner Webseite schaden kann.

    Ich habe darüber in meinem Blog und bei Ayom berichtet.

    Gruß
    Lothar

Leave a Reply